Kurzportrait

Tempo 30 Abschnitte und Begegnungszonen versprechen Temporeduktion und mehr Sicherheit auf den Strassen.

Begegnungszonen

Begegnungszonen werden im Normalfall von den direkt Anwohnenden initiert. Sie durchlaufen dabei ein intensives von der Verkehrsplanung der Stadt Bern geleitetes Prozedere, wobei sie unter anderem Unterschriften bei den direkt Betroffenen sammeln und eine Stellungnahme bei QM3 einholen müssen (sofern die Strasse im Stadtteil 3 liegt).
Folgende Strassen haben in den letzten Jahren eine Stellungnahme bei QM3 eingeholt:
2019: Wagnerstrasse; Bürenstrasse; Heckenweg
2018: Aarbühlstrasse; Hopfenweg / Blockweg / Cäcilienrain / Lentulusrain; Mayweg; kleine Morillonstrasse; Balmweg / Graffenriedweg
2017: Weberstrasse /Lentulusstrasse / Lentulusrain; Morellweg / Dapplesweg; Bridelstrasse; Giessereiweg; kleine Effingerstrasse; Schönegg-/Schönauweg

Der Übersichtsplan über alle Begegnungszonen in Bern, der Flyer über das Prozedere sowie die Spielregeln in den Zonen können unter
bern.ch/begegnungszonen
nachgelesen werden.
 

Grossflächige Begegnungszonen

Heute gibt es insgesamt circa 120 Begegnungszonen in der Stadt Bern. 118 kamen allein aufgrund von Wünschen aus der Bevölkerung zustande.
Zwei sind grossflächige Begegnungszonen: Sie sind im Marzili und im Weissensteinquartier geplant. In diesen Fällen arbeitet die Verkehrsplanung eng mit der Quartierkommission QM3 zusammen.
Es gibt zudem je eine Begleitgruppe, in der die wichtigsten Vereine der jeweiligen Perimeter vertreten sind:
Marzili: Quartierverein Marzili; Marzili-Dalmazi-Leist
Weissenstein: EBG; Verein Zwischenraum Weissenstein; Quartierverein Holligen-Fischermätteli

Tempo 30

geplante Tempo 30 Abschnitte im Stadtteil 3
Paket Strasse Abschnitt Begründung
2018 Monbijoustrasse Hirschengraben bis Kapellenstrasse STEK + Lärm
2018 Mattenhofstrasse Belp- bis Zieglerstrasse STEK
2018 Alte Murtenstrasse Vor Aldi ab Steigerhubelstrasse STEK
2019 folgt bald    
2019 folgt bald    
2019 folgt bald    
2019 folgt bald    
2020      
2020      

2020 wird es weitere Tempo 30 Abschnitte im Stadtteil 3 geben. Der Gemeinderat hat 2018 ein Paket beschlossen, dass nun die Verkehrsplanung der Stadt Bern konkretisiert und am 9. September 2019 den Delegierten der Quartiermitwirkung Stadtteil 3 (QM3) vorgestellt hat.
Die Kantonsstrasse Weissensteinstrasse wird zudem im Bereich der beiden Schulhäuser Munzinger und Pestalozzi mittels Verkehrsbeschränkungsverfügung des Kantons Bern ebenfalls auf Tempo 30 reduziert.
Im Paket 2019 sind weitere Tempo 30 Abschnitte im Stadtteil 3 geplant. Sie werden voraussichtlich im Winter 2019/20 vom Gemeinderat verabschiedet und im Sommer 2020 bei der QM3 vorgestellt.